Die bisher 2 mal verlängerte Regelung zur Berechnung der analogen Leistung für die Hygienepauschale darf weiterhin berechnet werden. Vorgegeben ist hier die Ziffer 3010 GOZ zum einfachen Satz.Weiterlesen

Wie die Bundeszahnärztekammer heute mitgeteilt hat, kann die Corona-Pauschale weiterhin analog gemäß der GOZ-Ziffer 3010 abgerechnet werden. Zu beachten ist hierbei, dass diese nur noch mit dem Einfachsatz (6,19 €) berechnet werden darf. https://www.bzaek.de/goz/informationen-zur-goz.html?fbclid=IwAR3wX4beMHn15xnqV1qGhIHA99h8B6wWi6RH_s1Los9ZTjYZIO4AT-lpWeiterlesen

In schwierigen Zeiten wie diesen wissen wir alle um die Schwierigkeiten mit denen wir in der Zahnarztpraxis tagtäglich zu kämpfen haben. Nicht genug, dass die Behandlungen an sich ein so enormes gesundheitliches Risiko mit sich bringen, werden bald – oder auch jetzt schon – die finanziellen Schwierigkeiten welche aufgrund derWeiterlesen

Mehrere Faktoren machen eine Analyse Ihrer erfassten Leistungen notwendig. Sie führen keine Karteikarten mehr und all Ihre Eingaben erfassen Sie nur noch digital Mehrere Personen erfassen die Leistungen in der Zahnarztsoftware Es wird kein regelmäßiges Leistungsprotokoll von einer Abrechnungshelferin erstellt und anhand dessen korrigiert Eine spezielle Abrechnungsanalyse schützt Sie vorWeiterlesen